Nicht müde werden,
                          sondern dem Wunder
     leise wie ein Vogel
                                 die Hand hinhalten.
                                                                     Hilde Domin 1905 - 2006

                       Christine Andrea Montani

              Geboren am 10.11.1959 in Brig
              Ausbildung zur Primarlehrerin in Biel
              viele Jahre als Lehrerin tätig
              Mutter dreier erwachsener Kinder
              Diplomierte Polarity-Therapeutin
         
              langjährige Berufserfahrung als selbständige Putzfrau (Probandin im Film "Sauber und Rein" SRF)
              Zur Zeit hauptsächlich als Primarlehrerin tätig, daneben stelle ich mich Menschen und ihren Herzens-Anliegen zur Verfügung.

       
Wie ich zum Tarot kam

Schon als Kind sammelte ich beherzt Bildchen von Engeln und Schutzheiligen. Das Kommunizieren mit der "himmlischen Familie" war für mich alltäglich. Trotzdem plagte mich oft schreckliches "Heimweh". Um meine Beziehung zur geistigen Welt etwas handfester zu gestalten, begann ich mich mit Bilderwelten, unter anderem auch der des Tarot vertraut zu machen.
 
Meine therapeutischen und familiensystemischen  Ausbildungen und etliche Weiterbildungen brachten mich schlussendlich dazu, fundierte Kurse an diversen Schulen anzubieten. Schnell merkten meine Kursteilnehmer/innen, dass "mein Tarot" keine "Wahrsagerei" ist, sondern ein wundervolles Werkzeug der Selbsterkenntnis.

Mit grosser Freude empfange ich heute ab und zu Menschen in meiner Tarot-Stube. 



                       Ein zahmer Vogel singt von Freiheit,
                         ein wilder fliegt.
                                                                              Unbekannter Verfasser